> Aktuelles
Aktuelles
05.07.2018

Sauerkirschenernte

Kirschenernter im Haus Maria Königin (v. links) Regina Sprenger, Heinz Edgar Lorenz, Ilse Saam, Annemarie Köhler, Alveci Rosskopp und Ute Werle

Anfang Juli wurden die  letzten Sauerkirschen am Haus Maria Königin geerntet.
Gemeinsam mit vier Bewohnern pflückten Regina Sprenger von der sozialen Betreuung im Haus  und die  Alltagsbegleiterin Alveci Rosskopp die reifen Früchte vom Baum direkt neben der Einrichtung.
Die leckeren Kirschen wurden in der hauseigenen Küche  zu Kuchen verarbeitet und gemeinsam am Nachmittag gegessen. Einige Kirschen wurden in Alkohol eingelegt, der Likör ist für den Adventsbasar im Dezember vorgesehen.

[mehr]
04.07.2018

Wortgottesdienstfeier -

Passend zum wunderschönen Sommerwetter feierten Regina Sprenger von der sozialen Betreuung und Schwester Magdalena, Oberin des Ordens der Dienerinnen der Wahrheit, die  mit 6 Schwestern im Haus Maria Königin leben und arbeiten, am 28. Juni einen Wortgottesdienst. Das  Thema „Sonnenblumen“ war der rote Faden bei der Feier im Clubraum, an der etwa 20 Bewohner teilnehmen. Nach einem kurzen Gebet und der Lesung säten die  alle Anwesenden Sonnenblumenkerne in Töpfe und warten nun gespannt und mit viel Pflege auf die aufkeimenden Pflanzen.

Die Sonnenblume steht mit ihrer Leuchtkraft auch für den Glauben an Jesus Christus. Wie eine Sonnenblume sich nach der Sonne dreht, so sollten sich die Gläubigen in ihrem  Leben immer wieder neu auf Jesus Christus ausrichten. Er erfüllt sie mit  Kraft und bringt das Leben – auch im Alter – wunderschön zum Leuchten.

[mehr]
04.07.2018

Fußballweltmeisterschaft: Deutschland gegen Südkorea

Gemeinsam hatten sich die Bewohner und Betreuer im Haus Maria Königin das Fußballspiel im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft  in Russland auf der Großleinwand im hauseigenen Clubraum am 27. Juli angeschaut.

Trotz der miserablen Niederlage, das Team um Bundestrainer Jogi Löw verlor 2:0, hatten alle eine gute Zeit. Bis zum Schluss  wurde mitgefiebert und angespornt, das Spiel verfolgt und die Spielzüge diskutiert.
Küchenchef Frank Gillé und sein Team konnten die Stimmung  in der Halbzeit mit leckerer Bratwurst, Brötchen, gezapftem Bier sowie Cola, Limo, Apfelsaft usw. deutlich anheben.

Bedauert haben alle das frühzeitige Ausscheiden der deutschen  Mannschaft, jedoch waren sich alle einig, dass das miserable Spiel in der Gruppe und mit der hervorragenden Halbzeitverpflegung besser zu ertragen ist: „Geteiltes Leid ist halbes Leid“.

[mehr]
28.05.2018

Sommerfest im Haus Maria Königin in Kirn am 23. Juni

Unter dem Motto „Fußballweltmeisterschaft- das Runde muss ins Eckige“ wird ab 14 Uhr auf dem Gelände um die Altenhilfeeinrichtung der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Kirn gefeiert. Auf die Besucher wartet ein tolles Programm.

Der Bewohnerchor „Dhauner Spatzen“ lädt zum Mitsingen bekannter Lieder ein, Clowns werden mit ihren Späßen und Schabernack die Sommerfestbesucher necken und vieles mehr wird geboten! Der Alleinunterhalter Albrecht Müller, die Kolpingblaskapelle und der MGV Edelweiß begleiten musikalisch durch den Nachmittag!


Für das leibliche Wohl der Besucher und Bewohner sorgt das bewährte Küchenteam des Hauses Maria Königin.


Herzliche Einladung
23. Juni ab 14 Uhr
Sommerfest im
Haus Maria Königin
Dhaunerstaße 145
55606 Kirn

[mehr]
17.05.2018

Ursula Ulbrich feierte ihren 100. Geburtstag am 7. Mai im Haus Maria Königin

Die rüstige Jubilarin freute sich sehr über die zahlreichen Gratulanten am Ehrentag, allen voran ihre Tochter Angela Büttner, Enkeltochter Evelyn mit Mann und Urenkelin Emilia Sophie.
Auch Stadtbürgermeister Martin Kilian, der neben Blumenstrauß und Präsent auch herzliche Grüße von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Landrätin Bettina Dickes überbrachte, Pflegedienstleiterin Swetlana Novikov, die Ordensschwestern vom Haus, Pflegerinnen und Freunde gratulierten der beliebten Bewohnerin sehr herzlich.

Nicht immer leicht hatte es die bescheidene Ursula Ulbrich in ihrem Leben gehabt:
Als einzige Tochter der Familie in Ostpreußen  geboren, beendete sie 1938 erfolgreich in Schidlitz ihre Ausbildung zur Krankenschwester. In den Kriegswirren 1944 verlor sie ihre Eltern aus den Augen, die sie dann mit Hilfe des Roten Kreuzes 1947 wiederfand.

1949 heiratete sie den Tischler Fritz Ulbrich und bekam 1954 ihre Tochter Angela. Ihr Mann verstarb bereits 1960, so dass sie für den Lebensunterhalt alleine sorgen musste. 1962 zog Frau Ulbrich nach Kirn, wo sie bis 1974 als Krankenschwester im Krankenhaus und später im Haus Maria Königin arbeitete. Seit 2001 nun wohnt die Seniorin in ihrer ehemaligen Arbeitsstätte und fühlt sich sehr wohl.

Wichtig in ihrem ganzen Leben war und ist ihr der Glaube und die Anbindung an die Kirchengemeinde, gerne sang sie in früheren Jahren auch im Kirchenchor. Täglich holen die Ordensschwestern sie zum morgendlichen Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle ab, was ihr sehr wichtig ist.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und viel Gesundheit!!

[mehr]
17.05.2018

Frühlingsfest am 3. Mai

Viel Spaß hatten Jung und Alt beim Rätselraten der Tiere

Das jährliche Frühlingsfest war wieder sehr gelungen. Albrecht Müller sorgte  musikalisch für  das Frühlingserwachen. Zur Dekoration hatten die Bewohner einen Birkenstrauch  mit bunten Bändern verschönert. Passend zur Jahreszeit hat sich das Küchenteam wieder viel Mühe gegeben und köstlichen  Erdbeerkuchen mit Sahne und reichlich Kaffee  und natürlich Maibowle kredenzt.

Der Katholische Kindergarten stattete einen Besuch ab und brachte Lieder mit sowie  Rätselaufgaben mit.  Die Senioren durften  raten, um welche Tiere es sich handelt, die die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen pantomimisch darstellten.

Das Rätselraten hat Alt und Jung sehr viel Spaß bereitet.

[mehr]
21.02.2018

Faschings-Samstag im Haus Maria Königin

Pünktlich um 15.11 Uhr startete die jährliche Faschingsfeier im Haus Maria Königin.

Wie jedes Jahr gestaltete  die Kolpingfamilie Kirn diesen Nachmittag mit einem bunten Programm.
Fünf Tanzgruppen zeigten ihr Können.

Stefan Marx, Vorsitzender des Vereins, freute sich gemeinsam mit der Einrichtungsleitung sehr über die mittlerweile 30jährige Teilnahme der Kolpingfamilie an der Gestaltung  des  bunten Faschingsprogrammes.

Bei Kreppel, Kaffee, Bowle und Salzgebäck feierten die Bewohner, Betreuer und Familienangehörige einen munteren Faschingsnachmittag.  Bei  vielen  bekannten Faschingsliedern wurde kräftig mitgesungen und mitgeschunkelt.

Beim Abschied wurde bereits der Termin Faschings-Samstag 2019 vereinbart!
 
Ein Wiedersehen wird es aber schon früher geben! 
Am  23. Juni gastiert der Chor der Kolpingfamilie beim traditionellen Sommerfest im Haus Maria Königin.

[mehr]