News

Dringend notwendige Renovierung der Kirche

Nach dem Um- und Neubau der Altenhilfeeinrichtung wird nun auch die Kirche des Hauses Maria Königin umfassend renoviert.

 

Das Treppenhaus und die Zugänge werden komplett neugestaltet und die Beleuchtung sowie die Beschallungsanlage im Innenraum werden ebenfalls umfassend saniert und ausgetauscht. Insgesamt entstehen dafür Kosten in Höhe von fast 150.000 Euro.

 

60.000 Euro davon trägt das Bistum Trier im Rahmen seiner Verpflichtung für die Unterhaltung von Kirchen und weitere 40.000 Euro hat die in Kirn ansässige „Dr. Wolfgang und Anita Bürkle Stiftung“ übernommen. Den Restbetrag in Höhe von knapp 50.000 Euro übernehmen die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz aus Eigenmitteln. Die Renovierungsarbeiten werden voraussichtlich noch bis zum 1. April 2022 andauern.

„Wir bedanken uns insbesondere bei der Bürkle Stiftung für die großzügige Unterstützung für den Erhalt unserer Kirche und vor allem dafür, dass nun auch die bettlägerigen Bewohnerinnen und Bewohner am Gottesdienst per Ton und Bild teilnehmen können“, so Bruder Bonifatius Faulhaber, Vorstandsvorsitzender des Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e.V., in dessen Trägerschaft sich das Haus Maria Königin befindet. „Für die Menschen im Haus Maria Königin sind die regelmäßigen liturgischen Feiern sehr wichtig und viele Kirner Bürgerinnen und Bürger besuchen die Gottesdienste hier oben im Dhauner Wald. Selbst jetzt während der Pandemie tun wir alles dafür, um die Kirche für die Gläubigen offen zu halten. Deshalb gibt es getrennte Gottesdienste für Bewohnerinnen und Bewohner auf der einen Seite und externe Gläubige auf der anderen Seite.“

FacebookFacebook
> Downloadbereich

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Broschüren und Flyer zum Download.

Kontakt

Haus Maria Königin
Dhauner Str. 145
55606 Kirn
Telefon (06752) 155-0

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind