News

Br. Matthias als Diakon eingeführt

Generalsuperior John Francis Tyrrell, Bruder Matthias Equit und Bruder Joshy Thomas (v.l.n.r.) bei der Einführung von Bruder Matthias als Diakon in der Kapelle von St. Marienwörth.

Am 20. November 2021 wurde Br. Matthias Equit zusammen mit acht Männern aus dem Erzbistum Köln von Weihbischof Rolf Steinhäuser im Kölner Dom zum Diakon geweiht.
Einen Tag später fand seine Einführung als Diakon in der Krankenhausseelsorge am Krankenhaus St. Marienwörth in der Kapelle St. Marienwörth in Bad Kreuznach durch den Generalsuperior Bruder John Francis Tyrrell FFSC statt. Br. Matthias Equit ist Franziskanerbruder vom Heiligen Kreuz und den Bad Kreuznachern als Seelsorger im Krankenhaus St. Marienwörth sehr gut bekannt. Auch als Superior stand er den Mitbrüdern hier in Bad Kreuznach einige Jahre vor und spielte sehr häufig die Orgel in der Krankenhauskapelle.

Er erzählt: „Vor gut sechs Jahren bat mich mein damaliger Generalsuperior Bruder Ulrich Schmitz FFSC, ob ich mich für den Dienst als Diakon für unsere Ordensgemeinschaft und der Kirche zur Verfügung stellen würde. So begann ich im März 2017 mit dem berufsbegleitenden Studium der Theologie am Erzbischöflichen Diakoneninstitut in Köln.“
Im Juni dieses Jahres konnte er die theologischen Studien abschließen. Seitdem findet die Vorbereitung auf die Weihe und der sich anschließende Pastoralkurs statt. Nachdem Bruder Matthias vor 26 Jahren in die Ordensgemeinschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Hausen/Wied eingetreten ist, wechselte er 1996 in den Konvent nach Bad Kreuznach. Nach seinem Studium der sozialen Arbeit an der katholischen Hochschule in Mainz wirkte er von 2000 bis 2012 im Sozialdienst des Krankenhauses. Seit 2015 ist Br. Matthias Equit als Krankenhausseelsorger im Krankenhaus St. Marienwörth an vier Tagen in der Woche tätig. Er lebt seit drei Jahren wieder in Heimatnähe in Kloster Ebernach in Cochem an der Mosel.

Generalsuperior Bruder John Francis Tyrrell: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Bruder Matthias nun einen weiteren Diakon in unserer Gemeinschaft haben. Die Begleitung und Sorge um die Menschen findet somit auch in der Liturgie eine Verortung in der Messfeier, der Verkündigung des Evangeliums und der Predigt. Ferner kann er die Taufe spenden, kirchliche Trauungen und Begräbnisfeiern leiten, Wortgottesdienste feiern, die Kommunion und Segnungen spenden. Von Herzen alles Gute für seine wichtigen Dienste.“

FacebookFacebook
> Downloadbereich

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Broschüren und Flyer zum Download.

Kontakt

Haus Maria Königin
Dhauner Str. 145
55606 Kirn
Telefon (06752) 155-0

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind