Mahlzeiten

Gemeinsame Mahlzeiten fördern die Kommunikation, deshalb legt das Haus Maria Königin Wert auf ein hochwertiges und abwechslungsreiches Speisenangebot.

Deshalb wird in unserer hauseigenen Küche täglich frisch gekocht. Die Bewohnerinnen und Bewohner können zwischen zwei Hauptmenüs wählen. Die Mahlzeiten können im Speisesaal, in den Hausgemeinschaften oder auf Wunsch auch im Zimmer eingenommen werden.

Folgende Mahlzeiten werden gereicht:

"Wachmacher" für Frühaufsteher von 6 bis 8 Uhr: Kaffee oder Tee und Gebäck
Frühstück zwischen 8 und 10 Uhr
Zwischenmahlzeit zwischen 10 und 11.30 Uhr
Mittagessen zwischen 12 und 14 Uhr
Kaffee und Kuchen zwischen 14.30 und 16.30 Uhr
Abendessen zwischen 18 und 20 Uhr
Spätmahlzeit (auf Wunsch) ab 20.30 Uhr

Dazwischen reichen wir noch kleine Häppchen.

Der Menüplan ist abwechslungsreich und kommt auch individuellen Bedürfnissen entgegen: ärztlich angeordnete Diäten und Sonderkostformen werden dabei genauso berücksichtigt wie persönliche Vorlieben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses Maria Königin gewährleisten auch die Versorgung von Bewohnerinnen und Bewohnern, die mit Hilfe einer Magensonde ernährt werden müssen.